Eilmeldung: Neue MDK-Prüfung wegen Coronavirus ausgesetzt

Der Coronavirus zieht immer weitere Kreise. Die Bundesliga pausiert. Menschen werden von der Bundeskanzlerin aufgerufen, ihre Sozialkontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Jetzt wird auch noch die MDK-Prüfung ausgesetzt.


Aussetzung bis Mai Dem Redaktionsnetzwerk Deutschland teilte der Vize-Chef des Kassen-Spitzenverbandes, Gernot Kiefer, mit:  „Pflegebedürftige Menschen bedürfen in ganz besonderer Weise der umfassenden Betreuung und Versorgung, da müssen wir auch ungewöhnliche Wege gehen.“ Das Pflegepersonal in den Pflegeheimen soll entlastet werden. Ihm ist dabei bewusst, dass die Situation auch für die Altenpflege eine Belastung darstellt. „Alle schauen zu Recht auf die Akutversorgung im Krankenhaus und bei den Ärzten, aber wir müssen auch die ambulante und stationäre Altenpflege stabilisieren.“ Die Kontrollen verlangen Mehrarbeit von den Institutionen, die sie zur Zeit kaum leisten können. Bis Mai ist die Aussetzung zunächst festgesetzt.


Nur Routinekontrollen betroffen Ausgesetzt sind lediglich die Routinekontrollen im Rahmen der neuen MDK-Prüfung. Gemeldete akute Missstände können weiterhin dazu führen, dass MDK-Prüferinnen den Institutionen Besuche abstatten. Die Aussetzung bedeutet wahrscheinlich das Aus für die erstmalige Kontrolle aller stationären Pflegeeinrichtungen zum Ende diesen Jahres. Genaueres dazu wird in den nächsten Wochen bekannt.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fehlende Wertschätzung der Pflegewissenschaft?

Das Ziel der Politik ist die Akademisierungsquote in der Pflege anzuheben, dies spiegelt sich aber nicht in den pflegewissenschaftlichen Fakultäten wider, die es in Deutschland gibt. International sol

Immun nach Corona-Impfung?

Seit Ende 2020 lassen sich Menschen mit verschiedenen Impfstoffen in Deutschland impfen. Pro Tag werden tausende Menschen geimpft. Die Impfungen sollen die Ausbreitung des Virus stoppen und die Mensch