CORONA - UNTERSTÜTZUNG

Die Corona-Pandemie betrifft alle – Privatperson wie auch Unternehmen. Natürlich sind wir als zuverlässige Partner auch in dieser Zeit für Sie da. Wir unterstützen Unternehmen jeder Branche, wenn es zum Beispiel um Hygienepläne oder die Umsetzung von Hygienemaßnahmen geht. Rufen Sie uns gerne an.
Insbesondere möchten wir hier aufzeigen, wie wir pflegerischen Einrichtungen, Bildungsstätten im Gesundheitswesen und Läden des Einzelhandels helfen.

PFLEGERISCHE EINRICHTUNGEN

Doppelt betroffen

Pflegerische Einrichtungen sind auf mehrere Arten von Corona betroffen. Auf der einen Seite müssen Hygienemaßnahmen noch stärker umgesetzt werden als gewöhnlich und die Krankheitsrate der Mitarbeitenden steigt. Auf der anderen Seite sagen Kundinnen und Kunden Termine im ambulanten Bereich ab oder es dürfen keine neuen Bewohnerinnen und Bewohner in Pflegeheimen aufgenommen werden. Tagespflegen sind komplett geschlossen. Die Arbeit verdichtet sich und die Umsätze bleiben aus. Damit Sie bestmöglich mit den Herausforderungen umgehen können, bieten wir zum Beispiel folgende Leistungen an:

  • Erstellung von Hygieneplänen inklusive Auswahl der Desinfektionsmittel

  • Schulungen der Mitarbeitenden zum Thema Hygiene

  • Beratung bei Liquiditätsproblemen oder Engpässen

BILDUNGSEINRICHTUNGEN

Chancen für Entwicklung

Bildungsangebote stehen derzeit vor unsicheren Zeiten. Präsenztermine fallen aus und damit auch die Umsätze. Weiterbildungen müssen eventuell verschoben werden und die Kundinnen und Kunden umfassend über Veränderungen informiert werden. Viele Bildungseinrichtungen versuchen, ihr Angebot schnell digital anzubieten – leider fehlt es häufig an Prozessen und Erfahrungen sowie guter Kommunikation. Hier unterstützen wir Sie beispielsweise, indem wir

  • Ihr Angebot digitalisieren (Umsetzung in <24h möglich),

  • Ihr Marketing auch im digitalen Raum stärken,

  • Ihr Team durch uns geschult wird um digitale Bildung zu ermöglichen,

  • Ihre Liquidität und damit den Fortbestand der Einrichtung durch eine Beratung sichern, oder

  • Ihre Führungskräfte von uns begleitet und beraten werden.

EINZELHANDEL

Schnelle Wiedereröffnung mit Hygieneplan

Der Einzelhandel ist logischerweise auf Laufkundschaft angewiesen. Durch die verordnete Ladenschließungen sind teilweise 100% der Umsätze ohne große Vorbereitungszeit weggefallen. Dies hat sehr zeitnahe Liquiditätsengpässe zur Folge. Seit dem 20.04.2020 dürfen Geschäfte wieder öffnen – allerdings nur, wenn ein entsprechender Hygieneplan vorliegt. Ab dem 04.05.2020 dürfen zum Beispiel auch wieder Friseur-Läden öffnen – ebenfalls unter Beachtung von Hygienevorschriften. Damit Ihr Laden schnellstmöglich wieder öffnen kann, unterstützen wir Sie beispielsweise indem wir

  • mit Ihnen einen Hygieneplan erarbeiten und die notwendigen Materialien besorgen,

  • Ihre Mitarbeitenden digital unterweisen und schulen, oder

  • Sie über Maßnahmen zur Liquiditätssicherung beraten.

  • Facebook - Grau Kreis
  • Schwarz LinkedIn Icon

Adresse

Bonner Talweg 89

53113 Bonn

Kontakt

0228 – 504 88 002

©2020 Auf- und Umbruch im Gesundheitswesen. Erstellt mit Wix.com