Bewerbungen in Zeiten einer Pandemie

Allmählich wird deutlich, dass die Anzahl der Jobangebote aufgrund der Corona-Pandemie deutlich minimiert ist. Somit ist es für BewerberInnen und auch für PersonalerInnen umso herausfordernder Stellen zu besetzen bzw. Jobs zu erlangen.


Der wichtigste Faktor ist für beiden Parteien die Persönlichkeit zu bewahren. BewerberInnen sollten daher zum Hörer greifen und in den verschiedenen Unternehmen anrufen. Somit gelangen sie häufig an Details die wichtig für Ihre Bewerbungen ist und hinterlassen sehr häufig einen positiven Eindruck. Persönliche Kontaktpunkte bleiben gut im Gedächtnis. Auch von der Gegenseite, also in der Personalabteilung ist es wichtig die Persönlichkeit durch telefonische Rückmeldungen zu stärken. Aber was genau hat sich durch die Corona-Pandemi geändert und welche Formate sollten beibehalten werden?


Seit Beginn der Pandemie sind Vorstellungsgespräche per Videozuschaltung via Skype, Zoom, Teams und anderen Kommunikationsplattformen längst zur Normalität geworden. Im Folgenden sind drei wesentliche Gründe aufgelistet, weshalb dieses Format die Krise überdauern sollte:

  1. Terminabsprachen digital zu finden ist ein wesentlich schnellerer Ablauf. Durch die fehlende Fahrzeit und das Verlassen des eigenen Haushaltes, ist die Terminfindung oftmals zügiger als in der Präsens und Bedarf auch weniger Vorlaufzeit.

  2. Günstigere Auswahlverfahren sind ein ebenso wichtiger Faktor für das Unternehmen. Auch wenn die häufige Übernahme der An- und Abreisekosten nur kleine Beträge sind, können sie dennoch auf das gesamte Jahr gesehen einen nicht so gewissen Betrag ausmachen, den man durch digitale Bewerbungsgespräche einfach einsparen kann.

  3. Es ist bekannt, das die deutschen Unternehmen sich mit der digitalen Arbeitsform und dem Homeoffice schwertun. Gerade junge Menschen wünschen sich aber in Unternehmen zu arbeiten, wo genau dies möglich ist. Video-Vorstellungsgespräche sind dadurch immer weiter im Kommen und können Arbeitgebern Vorteile bei den Generationen Y und Z verschaffen.


Sicherlich darf der persönliche Austausch und ausführliche Einarbeitung nicht fehlen, dennoch sind digitale Bewerbungsprozesse auch nach der Pandemie eine gute und moderne Alternative.


Quelle (https://www.derstandard.de/story/2000120424994/wie-man-jetzt-mit-einer-bewerbung-punktet,

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Immun nach Corona-Impfung?

Seit Ende 2020 lassen sich Menschen mit verschiedenen Impfstoffen in Deutschland impfen. Pro Tag werden tausende Menschen geimpft. Die Impfungen sollen die Ausbreitung des Virus stoppen und die Mensch

Einheitliche Corona–Notbremse

Bislang hatten die verschiedenen Bundesländer individuelle Pläne und Maßnahmen, wie man am besten mit der aktuellen Corona-Situation umgehen soll. Regeln variierten von Bundesland zu Bundesland. Nun s

Neue Entscheidung für Corona-Impfungen

Bislang wurde entschieden, das Astra-Zeneca Präparat für unter 65-Jährige für die Corona-Impfungen zu nutzen. Am gestrigen Dienstag, dem 30.03.2021, haben sich die Gesundheitsminister jedoch entschlos