Eure Leistung in Zeiten der Pandemie – Teil 1/2

„Die Ausbreitung des Virus ist eine bisher ungeahnte Herausforderung unfassbaren Ausmaßes – niemand hat einen derartigen Zustand in Deutschland oder Europa schon mal erlebt. Unser ganzes Leben und alle gesellschaftlichen Bereiche sind betroffen. Es zeigt sich, wie wichtig Pflege und eine gute gesundheitliche Versorgung ist. Ich hoffe, dass die Pandemie in allen Teilen der Welt mit möglichst wenig Todesfällen verläuft und alle Personen verstehen, wie ernst die Lage ist.“ - Dominik Bruch


Eure Leistung

Das Coronavirus hat für einen weltweiten Ausnahmezustand gesorgt. Ausgangssperren in China, Italien oder Deutschland. Ein Teil unserer Gesellschaft sitzt im Homeoffice, während ein weiterer in Kurzarbeit ist. Für alle steht die Welt beinahe still. Für fast alle. „Systemrelevante Berufe“ lesen und hören wir alle immer öfter in diesen Tagen. Ihr gehört dazu. Ohne Euch wäre nicht vorstellbar, dass wir diese Krise meistern würden. Ihr kümmert Euch um die Schwachen unserer Gesellschaft. Ohne Euch ständen diese Menschen dieser Krise schutzlos gegenüber. In diesen Tagen zeigt Ihr, wie systemrelevant Ihr seid! Eure Leistung könnt Ihr aber nicht ohne Opfer erbringen. Ihr seid auch nur Menschen. Mit einem Privatleben. Mit Freunden und Familie. Unser Gründer, Dominik Bruch, hat selbst in der Pflege gearbeitet. Er weiß: „Alle sind überlastet!“ Deswegen möchten wir Euch als Dank etwas zurückgeben, für Euren Arbeitsalltag, für Euren Einsatz für unsere Gesellschaft; der nie so gewürdigt wurde, wie er es zurzeit wird.


Ein Dankeschön an Euch

Eine der größten Herausforderungen der Pflege ist die Ressource Zeit. Bereits im normalen Arbeitsalltag ist sie das. Doch heute umso mehr. „Gerade jetzt werden die Ressourcen noch weiter eingeschränkt. Der Arbeitsaufwand steigt dramatisch an.“, weiß Dominik Bruch aus seiner praktischen Erfahrung.

deswegen sagen wir an dieser Stelle, im Namen des ganzen Teams von Auf- und Umbruch im Gesundheitswesen: Danke für Euren Einsatz! Zum Ende dieses Teils, möchte Dominik persönlich Euch noch etwas sagen: „Ich danke allen Kolleginnen und Kollegen für Ihren Einsatz und für Ihre Besonnenheit. Insbesondere jetzt wird deutlich, wie wichtig die tägliche Arbeit jeder einzelnen Person in der Pflege ist. Ich hoffe, dass alle darauf hinarbeiten, dass dieser Einsatz auch nach der Pandemie entsprechend honoriert wird.“

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Immun nach Corona-Impfung?

Seit Ende 2020 lassen sich Menschen mit verschiedenen Impfstoffen in Deutschland impfen. Pro Tag werden tausende Menschen geimpft. Die Impfungen sollen die Ausbreitung des Virus stoppen und die Mensch

Einheitliche Corona–Notbremse

Bislang hatten die verschiedenen Bundesländer individuelle Pläne und Maßnahmen, wie man am besten mit der aktuellen Corona-Situation umgehen soll. Regeln variierten von Bundesland zu Bundesland. Nun s

Neue Entscheidung für Corona-Impfungen

Bislang wurde entschieden, das Astra-Zeneca Präparat für unter 65-Jährige für die Corona-Impfungen zu nutzen. Am gestrigen Dienstag, dem 30.03.2021, haben sich die Gesundheitsminister jedoch entschlos